Luna

Bei Luna handelt es sich um einen modernen Texteditor:
  • Das Programm-Menü befindet sich in jedem Editor-Fenster, es gibt kein Hauptmenü mehr.
  • Sehr schnelle Lade- und Speicherfunktionen.
  • Skin-Resourceverwaltung, für eigene Multifunktionsleiste.
  • Zeilennummern sind einblendbar und laufen mit dem Text.
  • Multifunktionaler Plugin-Support für die Einbindung von Funktionen anderer Programme oder Plugin-Applikationen in einem eigenen Menü und/oder direkt im Popup-Menü.
  • automatische Erkennung (laden/speichern) von Dateitypen unterschiedlichster Systeme (Atari, DOS/Win, Unix, Apple).
  • Viele verschiedene Cursorformen.
  • Farben für Text und Hintergrund einstellbar.
  • Umfangreiche Datei-Informationen, z.Bsp. die Anzahl Wörter im Text.
  • Speichern einzelner oder mehrerer Blöcke möglich.
  • Projektmanager für externe, textbearbeitende Programme - z.Bsp. den Luna Textcompiler.
  • Textformatierung, automatischer Umbruch.
  • Textkürzel (Textmakros)
  • Einfache Scriptsprache mit integriertem Funktionsrecorder.

Information

Version/Datum: 2.10b4529 25.09.2002
Systeme: TOS-kompatibel
Status: Freeware
Programmierer Richard-Gordon Faika
Kompatibilität: ◈ ST ◈ STE ◆ TT ◆ Falcon ◈ CT60
◈ Hades ◈ Milan ◈ FireBee
Auflösungen: alle
Unterstützt: BubbleGEM OLGA GEMScript DHST Drag&Drop GDOS
Programmiersprache: GFA-Basic
Sprache: Deutsch, Englisch

Verfügbarkeit

CD-ROMs: ST-Computer Leser CD 7/2001 (Luna 1.56)
Artikel: LUNA 1.1 - Ein neuer Stern am Texthimmel (ST-Computer 05/1999)
Preview: Luna 1.46 (ST-Computer 01/2000)
Luna 2.0 - Auf zu Runde 2! (ST-Computer 09/2001)
Luna 1.46 - Der Stern leuchtet noch heller (ST-Computer 03/2000)
Links: Richard-Gordon Faika
Standard-Unterstützung
GEMScript
OLGA
BubbleGEM
Programme geschrieben in...
Assembler
GFA-Basic
Pure C
STOS