DPE - Data-Plotter

DPE dient zur Darstellung von Messreihen. Das voll in GEM eingebundene Programm erlaubt diverse Darstellungsarten, log. Maßstab, automatische Skalierung, Bereichsauswahl per Maus, Regression (Lin, Pot, Exp, Log), Darstellung von Fehlerbalken, sowie die zusätzliche Darstellung einer Funktion f(x).Der Editor dient der manuellen Eingabe der Messwerte, bzw. dem Ändern von eingelesenen Daten, was durch die Blockfunktionen (Cut, Copy, Paste) besonders bequem ist.DPE unterstützt das Einlesen von Messwerten über an der seriellen Schnittstelle (RS 232) angeschlossenen Messgeräten und ist damit zum Einsatz in Labors aller Art bestens gerüstet. Natürlich lassen sich Daten auch manuell eingeben oder von einer ASCII-Datei lesen.Ebenso steht ein Taschenrechner mit den Funktionen "LN, SIN, COS, TAN, COT, SQR, EXP, INT, ABS, FAK, SGN, DEG, RAD, RND,..." und den Konstanten "PI, NA, k, Vm, e, me, u, h, G" hilfreich zur Seite.Der Ausdruck erfolgt auf Plotter, Drucker und Metadatei. Dazu ist GDOS notwendig.

Info

Version:
Systeme: TOS-kompatibel
Status: Kommerziell
Vertrieb Maxon
Kompatibilität: ◆ ST ◆ STE ◆ TTFalcon ◈ CT60
◈ Hades ◈ Milan ◈ FireBee
Auflösungen: alle
Unterstützt: GDOS

Bezugsquelle